POWER HORSE CUP beschert EUROSPORT starke Quote

Die Premiere des POWER HORSE CUP im Düsseldorfer Rochusclub hat TV-Partner Eurosport eine starke Einschaltquote beschert. In den ersten drei Tagen verfolgten europaweit insgesamt fast zwölf Millionen die Live-Übertragungen aus dem Grafenberger Wald. In Deutschland saßen im gleichen Zeitraum rund zwei Millionen Fans vor den Bildschirmen.

„In Sachen Tennis ist Eurosport in Deutschland die Nummer eins. Wir sind mit diesem Ergebnis natürlich sehr zufrieden“, sagte Bernd Daubenmerkl, Geschäftsführer Eurosport Media GmbH: „Es zeigt, dass unsere Entscheidung für den Power Horse Cup in Düsseldorf absolut richtig war. Daran ändert auch das frühe krankheitsbedingte Aus von Publikumsliebling Tommy Haas nichts.“

Auch den beiden Eurosport-Kommentatoren Matthias Stach und Markus Theil hat es im Rochusclub sehr gut gefallen. „Die Anlage ist traumhaft, und die Düsseldorfer Tennis-Fans haben sich auch von den teilweise mäßigen Witterungsverhältnissen nicht die Stimmung vermiesen lassen. Das Rheinland hat halt viele Frohnaturen. Wir kommen sehr gerne im nächsten Jahr wieder“, lobte Theil.

Ab Sonntag steht für Eurosport aber zunächst das Highlight der Sandplatzsaison im Mittelpunkt. Dann beginnen in Paris die French Open. Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres ist für Daubenmerkl ein ganz wichtiger Baustein: „Mit Roland Garros haben wir nach Melbourne auch das zweite große Tennis-Highlight in diesem Jahr im Programm. Darüber hinaus berichten wir natürlich live von den US Open in Flushing Meadows.“