Loading...

Der Pole Lukasz Kubot und Sandplatz-Spezialist Guido Pella aus Argentinien haben als erste Qualifikanten das Hauptfeld des POWER HORSE CUP 2013 erreicht. Der 31-jährige Kubot setzte sich in der dritten und letzten Runde der Qualifikation gegen den Österreicher Martin Fischer mit 6:4, 6:3 durch. Pella behielt gegen den deutschen Paradiesvogel Dustin Brown in einem umkämpften Match mit 1:6, 6:3, 7:6 (7:3) die Oberhand. Wenig später schaffte auch der Brasilianer Andre Ghem über die Qualifikation den Sprung ins Hauptfeld. Der 30-Jährige besiegte den Portugiesen Joao Sousa in 80 Minuten mit 6:3, 6:3. Als vierter Spieler sicherte sich der Kasache Evgeny Korolev durch einen 6:2, 3:6, 6:4-Erfolg gegen Aljaz Bedene aus Slowenien das Ticket für die erste Runde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *